Wie können wir für unserer Controlling die monatlichen Bestandsdaten aufbereiten ?

Wenn Sie in Ihrem Haus auch neben der jährlichen Inventur und dem Abgleich der Lagerbestände unterjährig regelmäßig oder auch jederzeit auf ‚Knopfdruck‘ die Transparenz über Ihre Daten benötigen, so bedarf es auch dazu einer Lösung in ur-logistik…

die Lösung…

ur-logistik schreibt die Lagerbestände ständig fort. Dazu wird der Bestand bereits dann verändert, wenn die Anforderung eines Artikel genehmigt ist. Daher stellt ur-logistik in den Bestandsübersichten eben den Lagerbuchbestand und die dazu jeweils noch auszuliefernden Stücke eines Artikel getrennt dar…

Und da Inventurdaten ja nicht nachträglich festgestellt werden sollten, bietet ur-logistik jetzt folgendes Vorgehen an:

Sie legen in der Konfiguration fest, ob ur-logistik jeweils automatisch am letzten Tag des Monats eine Zusammenfassung des Lagerbestand aufbereiten soll. Diese Zusammenfassung beschreibt dann für jeden Artikel den vorhandenen Lagerbuchbestand, die noch zum Artikel auszuliefernden Anforderungen und die Inventurwerte nach dem internen Preis des Artikel, nach dem Durchschnittspreis des Artikel und nach dem Einkaufspreis des Artikel…

Diese Dokumente für den Lagerbestand werden in einer zusätzlichen Ansicht ausgewiesen. Und Sie können, abweichend von der monatlichen Erfassung, auch jederzeit den Bestand auf Knopfdruck erzeugen…

Wir haben jetzt dies verändert, klicken Sie hier…



Kommentare sind nicht zugelassen.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline