Wir müssen nach einer Korrektur des Bankschlüssel auch für das Vorjahr die anrechenbare Vorsteuer berechnen lassen. Geht das ?

Der Bankschlüssel wird ja in der Regel aus dem vorherigen Jahr als Wert übernommen. Und dieser Wert wird dann für die einzelnen Vorgänge und auch für die Faktura benutzt und ausgewiesen. Und wenn sich jetzt nach Abschluss der Prüfungen der Banksschlüssel verändert müssten ja für alle rückwirkenden Vorgänge die Werte verändert werden…

die Lösung…

ur-logistik bietet die Möglichkeit, für jedes Geschäftsjahr den jeweils gültigen Bankschlüssel einzustellen. Eben auch für eine nachträgliche Änderung. Und ur-logistik bietet dann eben auch die Routine dafür an, nachträglich die anrechenbare Vorsteuer neu berechnen zu lassen. Eben auch für vergangene Perioden. Das ist dann allemal wesentlicher einfacher als alle Vorgänge noch einmal manuell neu zu berechnen…

Und dies führte eben auch dazu, das die steuerliche relevanten Beträge eben für jedes Geschäftsjahr korrekt ausgewiesen werden…

Und wir haben diese Routine jetzt auch für die Druckversionen erweitert. Hier stellen wir dies ausführlich da…



Kommentare sind nicht zugelassen.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline