Können wir auch nur Teile einer Anforderung an die Geschäftstellen ausliefern. Was müssen wir dafür ändern ?

Sie haben also z.B. für einen Artikel den gesamten Jahresbedarf für die Geschäftsstellen eingekauft. Oder aber Sie erhalten diese Lieferungen vom Lieferanten über das ganze Jahr verteilt. Die jeweilige Geschäftsstelle hatte aber, und zwar völlig korrekt, zu diesem Artikel ihren vollständigen Jahresbedarf mit einer normalen Bestellung, und der entsprechenden Menge, angefordert…

Und da die Geschäftstelle eben den Jahresbedarf gar nicht lagern kann, wollen Sie jeweils eben nur Teile der gesamt bestellten Menge an die Geschäftsstelle ausliefern. Dazu müsste aber die Bestellmenge verändert werden. Und wie geht das ?

die Lösung…

ur-logistik bietet dazu folgenden Weg an:

  • Markieren Sie bei den zur Auslieferung anstehenden einzelnen Artikel/Vorgängen die an, für die Sie jetzt nur eine Teilmenge ausliefern wollen…
  • starten Sie die Routine um die Maske mit den Einstellungen zu öffnen…
  • wählen Sie zum jeweiligen Vorgang die jetzt von Ihnen vorgesehene Teilmenge und / oder
  • wählen Sie, ob die verbleibende Menge mit dem dazu automatisch angelegten Dokument gleich in die Ansicht der auszulieferden Artikel gestellt wird. Oder ob Sie einen späteren Auslieferungstermin dafür wählen möchten…
  • Klicken Sie den Button und lassen nun alle Änderungen automatisch laufen
  • oder aber Sie ändern nur den Zeitpunkt für die Auslieferung.Klicken Sie hier lesen mehr dazu…

Was haben Sie damit erreicht ?

ur-logistik hat ohne Ihr weiteres Zutun die Bestellmenge auf die aktuelle Teilmenge verändert und diese Artikel zur Auslieferung bereit gestellt. Und nach den Voreinstellungen dazu die Lieferscheine erzeugt…

Zusätzlich wurde ein Ersatzdokument angelegt. Hier wurden jetzt die verbliebende Menge eingerechnet und die Summen entsprechend geändert. Diese Dokumente stehen dann wieder in der Ansicht der auszuliefernden Artikel…

Wenn Sie jedoch für alle Vorgänge mit den jeweils restlichen Mengen eine spätere Auslieferung angekreuzt haben und dazu einen Zeitpunkt eingesetzt haben, dann werden diese neuen Vorgänge mit der jeweils restlichen Menge in der Ansicht der auf Termin liegenden Auslieferungen gestellt…

Und selbstverständlich sind alle Vorgänge an jedem Dokument festgehalten. Und die Vorlage für diese Teilmengenlieferung wurde auch gespeichert und ist jederzeit einzusehen…

Vielleicht wird der ganze Workflow einmal mit den nachstehenden Bilder ein wenig deutlicher:



Kommentare sind nicht zugelassen.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline