Wir erhalten nicht alle bestellten Artikel vom Lieferanten. Wie können wir dies nachverfolgen ?

Es kommt selten vor, aber manchmal kann ein Lieferant einen Artikel nicht gleich liefern. Die anderen Artikel aus dem Auftrag werden aber bereit gestellt. Wie können wir dazu den Überblick behalten ?

die Lösung…

ur-logistik bietet bei Einbuchen des Wareneingang oder auch bei Einbuchen der Faktura, wenn nämlich die Rechnung gleich mit dem Lieferschein bereit gestelt wurde, die Möglichkeit, Artikel aus dem Auftrag abzuwählen…

Dazu brauchen Sie nur den Haken in der ersten Spalte abwählen. ur-logistik hält dann diese Abweichung am Wareneingangsbeleg und am dahinter liegenden Vorgang fest. Dieser Artikel steht dann weiter in der Ansicht der bestellten, aber noch nicht gelieferten Artikel, für ein späteres Einbuchen zur Verfügung…

Sie haben also immer den Überblick über die gelieferten, aber eben auch über die offenen, Positionen aus jedem Auftrag…

Hier einmal nachstehend ein screeshot zu einem gebuchten Wareneingang und eben der  erkannten Abweichung bei einem Artikel…

Und bei Einbuchen der Faktura erkennt ur-logistik dann auch, das ein Artikel noch gar nicht bereit gestellt wurde. Übrigens können Sie ja aus jeder Bildschirmmaske in die damit verbundenen Dokumente gelangen und Näheres prüfen. Dazu bedarf es nur eines Klicks…

Ach ja, wenn zwar alle Artikel geliefert wurden, die Menge aber abweicht, kann ur-logistik auch dies festhalten. Dazu werden dann die damit verbundenen einzelnen Vorgänge auch geändert., ohne manuelles Eingreifen…

abweichender Wareneingang mit fehlendem Artikel und verminderter Menge...

abweichender Wareneingang mit fehlendem Artikel und verminderter Menge…

 



Kommentare sind nicht zugelassen.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline