Kann ur-logistik beim Wareneingang für das Lager automatisch abgleichen, ob offene Anforderungen vorhanden sind ?

Wir meinen Folgendes: Normalerweise wird ja ein Ersatzbeleg für eine Fehlmenge dann erstellt, wenn bei einer Anforderung aus dem Markt der Lagerbestand nicht ausreicht. Anhand dieser sog. Vormerkung kann ja dann auch ein entsprechender Auftrag beim Lieferanten erzeugt werden.  Und wenn dann der Wareneingang dazu gebucht wird, erkennt die Datenbank ja automatisch, das dieser Vorgang für die interne Auslieferung vorgesehen ist. Soweit ist das ja auch ohne manuelles Zutun einfach zu handhaben.

Wenn wir aber den gleichen Artikel ohnehin für das Lager nachbestellen, müsste es doch möglich sein zu prüfen, ob nicht auch noch Anforderungen für diesen Artikel vorliegen, die wegen nicht ausreichendem Bestand als Vormerkung für den Einkauf erstellt wurden?

die Lösung…

ur-logistik bietet in der Konfiguration an, hier bei jedem Wareneingang auch zu prüfen, ob zu dem jeweiligen Artikel nicht Anforderungen vorliegen, für die eigentlich eine Nachbestellung beim Lieferanten erforderlich wäre. Damit würde dann ein solcher Beleg bei dann ausreichendem Lagerbestand automatisch umgesetzt für die interne Auslieferung…

Dazu einmal jeweils ein screenshot für die Konfiguration, für die Darstellung der Anforderung vor dem Wareneingang und die Anzeige der Historie am einzelnen Beleg nach der Umsetzung zur Auslieferung:

Ansicht für die Vormerkungen

Ansicht für die Vormerkungen

erledigter Vorgang mit Historie

erledigter Vorgang mit Historie

Ausschnitt Konfiguration

Ausschnitt Konfiguration



Kommentare sind nicht zugelassen.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline