Wir haben entschieden das Lieferantenaufträge eine gesonderte Genehmigung erfordern.

Bislang konnte unser Einkauf selbstständig Bestellungen an die Lieferanten vergeben. Jetzt wurde entschieden das unserer Vorstand jeden GuV-wirksamen Vorgang vorher zusätzlich genehmigen muss. Wie können wir das in ur-logistik umsetzen ?

die Lösung…

ur-logistik stellt vor der eigentlichen Auftragsvergabe einen zusätzlichen Button in der Auftragsmaske bereit. Dieser zusätzlicher Button ist nur mit der dazu eingerichteten Rolle in der Zugriffskontrollliste sichtbar. Hier wird also neben dem entsprechenden Eintrag in der Konfiguration der von Ihnen gewünschte workflow eingestellt…

Und selbstverständlich werden diese Vorgänge gesondert in der täglichen Historie nachvollziehbar erfasst…

Sehen Sie nachstehend dazu die wenigen screenshots…

 

1. in der Konfiguration ist der Schalter für die zusätzliche Genehmigung auf „JA“ zu setzen…

 

2. erst dann ist in der Auftragsmaske ist der Button für die Genehmigung eingeblendet…

 

3. auch aus dieser Ansicht heraus kann ein Auftrag genehmigt werden. Auch hier wird geprüft ob der Veranlasser die dazu erforderlichen zusätzlichen Rechte besitzt…

 

4. erst dann ist es für die Materialverwaltung bzw. die Abteilung Einkauf möglich, den Auftrag an den Lieferanten zu erzeugen. Und zwar egal auf welchem Weg der Auftrag dann vorgelegt wird…


Wenn Sie mehr erfahren möchten sprechen Sie uns bitte hier an:

support@ur-logistik.de

 

 

 

 



Kommentare sind nicht zugelassen.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline