Wir stellen Artikelpakete selber zusammen und diese müssen vorher genehmigt werden. Wie genau sieht denn der workflow dazu aus ?

18. November 2017

Wir haben uns im Marketing ja so aufgestellt, das die Kostenstellen ihre Anforderungen zu den Werbegeschenken zu Jahresbeginn oder vor einer Kampagne in ur-logistik einstellen und wir dann ohne weitere Genehmigung auch gleich ausliefern. In ur-logistik können wir ja jederzeit erkennen wo sich denn welche nachweispflichtigen Artikel befinden und wir haben ja die automatische Überwachung durch die Budgets für die Werbeartikel umgesetzt. Jetzt stellen wir aber zusätzlich sogenannte Artikelpakete zusammen. Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


unser Lieferant muss die Artikel zunächst gesondert bearbeiten.

15. November 2017

Wir stellen als Werbegeschenk u.a. eine individuelle Grillzange zur Verfügung. Dazu wird der Kundenname in den großen Holzgriff eingebrannt. Und zwar noch beim Lieferanten bei den bereits zuvor bestellten und vom Lieferanten noch nicht ausgelieferten Grillzangen.

Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Der Einkauf soll einfacher werden und wir wollen die Kostenstellen mit bestimmten Artikeln direkt beliefern lassen.

7. August 2017

Wir setzen Vorstandsvorgaben um und wollen unseren Lagerbestand verringern und die Belieferung der Kostenstellen möglichst abstellen. Dazu haben wir mit vielen Lieferanten vereinbart, das diese unsere Kostenstellen direkt beliefern. Und wir konnten bei einigen Lieferanten festlegen, das diese auch Bestellungen per Telefon entgegen nehmen bzw. wir in deren Bestellsystem, zunächst nur zentral, online bestellen können. Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Können wir zu einigen Werbeartikeln auch ein Bild einstellen ?

6. Juni 2017

Wir wollen zu einigen Artikeln auch ein Bild einstellen damit unsere Mitarbeiter vorher prüfen können, ob sie einen solchen Artikel als Werbegeschenk bereit halten wollen. Aber wie geht das ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


unsere Mitarbeiter möchten vor Anforderung eines Werbeartikel diesen zunächst einmal sehen. Geht das mit ur-logistik ?

26. September 2016

Na ja, eigentlich stellen wir allen Mitarbeiter ja unsere Werbeartikel nach Festlegung auf den jeweiligen Artikel/Artikelgruppe auch bildhaft vor. Dennoch kommt häufig der Wunsch, einen solchen Artikel vorher sehen zu wollen bevor eine solche Bestellung ausgelöst wird. Geht das mit ur-logistik ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Unsere Lieferanten möchten gerne nicht nur ihre ArtikelNummer im Auftrag finden, sondern auch die dazu gehörige Artikelbezeichnung

30. August 2016

Wir hatten einmal angenommen, das es dem Lieferanten genügt, wenn in unseren Aufträgen an ihn nicht unsere bankinterne Artikelnummer sondern die vom Lieferanten genutzte Artikelnummer ausreicht, um die angeforderten Artikel zu erhalten. Nun bittet ein Lieferant darum, das wir auch seine Artikelbezeichnung in den Aufträgen verwenden sollen. Geht das mit ur-logistik ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


wir arbeiten zu bestimmten Artikeln mit den sog. EinkaufsInfoSätzen mit unterschiedlichen Lieferanten und müssen jetzt viele Preise anpassen.

4. August 2016

Zugegeben, das war für uns anfangs nicht einfach zu verstehen. Es macht aber ganz viel Sinn, bestimmte Artikeln eben auch von unterschiedlichen Lieferanten zu unterschiedlichen Konditionen zu beziehen. Wir haben dafür die EinkaufsInfoSätze angelegt. Wie können wir aber hier gleich bei mehreren Dokumenten den Preis ändern?

Wir wissen ja, wie das bei den normalen Artikelstammdaten mit der Preisänderung abläuft. Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir erhalten von einem Lieferanten gleich für viele Artikel eine Preisänderung. Wie können wir diese umsetzen ?

4. August 2016

Einer unserer Lieferanten hat uns im Vorfeld mitgeteilt, das er bei vielen Artikel zum 01.08. die Preise im Einkauf anpassen muss. Wie können wir diese mehrfachen Preisänderungen umsetzen ohne dazu jedes Mal den Artikelstamm öffnen zu müssen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wie können wir nachträglich Vorgänge anlegen, z.B. ohne angelegten Auftrag bei Wareneingang vom Lieferanten ?

17. Juni 2016

Wir haben nicht immer den ’normalen‘ workflow eingehalten und zuerst einen Warenkorb für den Einkauf angelegt, dann den Auftrag erzeugt und dem Lieferanten übermittelt.

Es kommt aber eben häufiger vor, das wir die benötigten Artikel einfach mal schnell per Telefon bestellen. Dann sind die Waren im Lager und die Rechnung ist gleich dabei.

Aber wie können wir das in ur-logistik erfassen und damit auch die Bestände korrekt fortschreiben ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir brauchen so etwas wie einen Leitfaden um die drei Mitarbeiter der Materialverwaltung an die Datenbank heran zu führen.

3. Dezember 2015

Wir hatten uns bewusst für die neue Datenbank ur-logistik entschieden. Wichtig für uns waren die ganz vielen Prozesse die damit durchgängig abgebildet werden können. Allerdings wollen wir unsere drei Mitarbeiter in der Materialverwaltung nicht überfordern und Ihnen Zeit geben, sich nach der erfolgten Einweisung mit der Datenbank zu beschäftigen. Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


wir wollen für unser Controlling die Kostenstellen nur mit den Aufwendungen betrachten, die von den Mitarbeitern veranlasst werden

3. September 2015

Oder anders ausgedrückt: Wir möchten nicht die Anforderungen und deren Kosten bewerten, auf die unsere Mitarbeiter in der jeweiligen Kostenstelle eigentlich keinen Einfluss haben. Wie z.B. der Aufwand  für den Kontoauszugsdrucker. Denn diese Aufwendungen werden ja eigentlich durch unsere Kunden unmittelbar verursacht.

Geht das mit ur-logistik ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir nutzen für manche Artikel einzeln festgelegte Mengen für die Nachbestellung. Geht das auch in ur-logistik ?

10. Juli 2015

Wir haben ja bereits erkannt, das ur-logistik für den Warenkorb im Einkauf die Menge am Artikel vorschlägt, die gerade aktuell erforderlich ist um den laufenden Bestand zu gewährleisten. Bei manchen Artikeln wollen wir aber eine am Artikelstamm jeweils einzustellende Menge als Vorgabe haben. Damit bräuchten wir dann diese Menge in der Spalte für die zu bestellenden Menge nicht mehr ändern. Geht das ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir gehören zu den wenigen Banken, die noch mit Scheckauslieferungen umgehen müssen. Was müssen wir in ur-logistik dazu einstellen ?

4. Februar 2015

Das Fortschreiben der verfügbaren ScheckNummern und der Nachweis, welche Filiale wann welche Schecks erhalten hat ist manuell umständlich. Wie geht das mit ur-logistik ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir müssen mit der Inventur jetzt auch Bestandsdaten ändern. Aber wie ?

15. Januar 2013

Wenn nicht jetzt, zu Jahresbeginn, wann dann die tatsächlichen Bestände im Rahmen der Inventur erfassen und abgleichen?

Und dann eben auch mit den fortgeschrieben Lagerbuchbeständen in der Anwendung ur-logistik vergleichen. Wir wollen das aber nicht bei jedem einzelnen Artikel aufwändig einstellen. Was müssen wir tun? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


In der Konfiguration können wir Parameter wie Skonto und Rabatt für den internen Preis einstellen. Welche Auswirkungen hat das ?

8. Dezember 2012

In der Konfiguration können wir ja einstellen, das der interne Preis immer aus dem jeweils letzten Einkaufspreis des Lieferanten übernommen wird. Aber eben auch, das dort Parameter wie Frachtkosten, Skonto oder Rabatt eingerechnet werden. Welche Auswirkungen hat das für uns ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline