Wir brauchen noch einmal ein wenig mehr Informationen zur Umrechnung der Verpackungsgrößen

17. August 2018

Für die Bereitstellung der Artikel und deren interne Auslieferung verwenden wir durchgehend die internen Verpackungseinheiten.

Das gilt aber nicht für jeden Artikel und bei jedem Lieferanten in der Beschaffung. Hier führen wir bei einem Teil der Artikel die Verpackungsgrößen die uns vom Lieferanten vorgegeben werden. Wenn wir an diese abweichenden Verpackungseinheiten gebunden sind ist jedesmal eine aufwändige und fehleranfällige manuelle Umrechnung erforderlich.  Wie kann man dies in ur-logistik einfacher umsetzen ?

Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir wollen den Firmenkundenberatern die nachweispflichtigen Geschenke nicht jeweils einzeln zur sondern immer vorab für eine Periode zur Verfügung stellen.

23. Mai 2018

Bislang hatten die Berater immer einzeln dann ein Geschenk angefordert wenn ein entsprechender Termin anstand. Dies ist jedoch letztlich für alle Beteiligten sehr aufwändig und zeitraubend weil die gleichen Vorgänge immer wieder angestoßen werden müssen. Wir möchten das künftig so vereinfachen das die Berater in der Filiale die für sie geplanten Artikel bereits vorab auf einmal bekommen. Die Berater könnten dann situativ aus ihrem ‚Handbestand‘ ein Geschenk übergeben und wir müßten nicht jedes Mal von der Anforderung über die Genehmigung und die Auslieferung eines Artikel die gleichartigen Arbeitsschritte,  bei uns im Haus dann rund 320 mal p.a. bei bereits einem Artikel, wiederholen.

Aber wie können wir das mit ur-logistik einfach umsetzen und dabei auch die Anforderungen an die Nachweispflicht und die compliance erfüllen ?

Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir haben ja erst vor wenigen Wochen zu ur-logistik umgestellt und haben anscheinend nicht alle Preise eingestellt.

6. April 2018

Daher wollen wir immer dann wenn eine Anforderung keinen Preis aufweist den Preis dann nachträglich einstellen. Können wir dies direkt an der jeweils vorliegenden Anforderung vornehmen oder müssen wir jedesmal erst den eigentlichen Artikelstamm öffnen, dann ändern und neu speichern ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Manchmal ist es ja so, dass die internen Verpackungsgrössen von den Verpackungsmengen beim Lieferanten abweichen. Kann ur-logistik das für uns lösen ?

16. November 2017

Wir haben eben schon bei manchen Artikeln intern den Preis für eine grössere Menge zusammen gefasst. Und auch einige Lieferanten weisen dann einen Einkaufspreis für andere Mengen aus. Und dann kommt noch hinzu, das manchmal auch andere Verpackungsgrössen vom Lieferanten bereit gestellt werden.

Wie können wir da den Überblick behalten ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Der Lieferant stellt uns nicht alle bestellten Artikel zu einem Auftrag zur Verfügung. Wie können wir das in ur-logistik festhalten ?

18. Juni 2016

Es kommt ja manchmal vor, das nicht alle bestellten Artikel zu einem Auftrag auch vollständig vom Lieferanten zusammen geliefert werden. Wie können wir die nicht gelieferten Artikel für uns festhalten und kontrollieren ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir brauchen so etwas wie einen Leitfaden um die drei Mitarbeiter der Materialverwaltung an die Datenbank heran zu führen.

3. Dezember 2015

Wir hatten uns bewusst für die neue Datenbank ur-logistik entschieden. Wichtig für uns waren die ganz vielen Prozesse die damit durchgängig abgebildet werden können. Allerdings wollen wir unsere drei Mitarbeiter in der Materialverwaltung nicht überfordern und Ihnen Zeit geben, sich nach der erfolgten Einweisung mit der Datenbank zu beschäftigen. Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


der Mitarbeiter stellt fest, das er die falsche Menge bestellt hat. Wie kann er das im Warenkorb ändern ?

24. November 2015

Wir wissen ja, das die eigentlichen Änderungen immer am jeweiligen Vorgang vorgenommen werden. Wir möchten aber, das die Mitarbeiter sich nur auf der Ebene der Warenkörbe bewegen und nach Möglichkeit die jeweiligen Dokumente nicht suchen und öffnen. Geht das nicht auch mit dem Warenkorb ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Kann ur-logistik beim Wareneingang für das Lager automatisch abgleichen, ob offene Anforderungen vorhanden sind ?

2. November 2015

Wir meinen Folgendes: Normalerweise wird ja ein Ersatzbeleg für eine Fehlmenge dann erstellt, wenn bei einer Anforderung aus dem Markt der Lagerbestand nicht ausreicht. Anhand dieser sog. Vormerkung kann ja dann auch ein entsprechender Auftrag beim Lieferanten erzeugt werden.  Und wenn dann der Wareneingang dazu gebucht wird, erkennt die Datenbank ja automatisch, das dieser Vorgang für die interne Auslieferung vorgesehen ist. Soweit ist das ja auch ohne manuelles Zutun einfach zu handhaben.

Wenn wir aber den gleichen Artikel ohnehin für das Lager nachbestellen, müsste es doch möglich sein zu prüfen, ob nicht auch noch Anforderungen für diesen Artikel vorliegen, die wegen nicht ausreichendem Bestand als Vormerkung für den Einkauf erstellt wurden? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir brauchen einen Ausdruck zu den Artikeln, deren Mindestbestand unterschritten ist und die schon nachbestellt sind

9. Juli 2015

ur-logistik stellt uns ja mehrere Ansichten zur Verfügung über den Mindestbestand und den Lagerbestand mit verfügbaren und den noch auszuliefernden Artikeln. Wir möchten aber, quasi auf Knopfdruck erkennen, welche Artikel im Unterbestand sind und welche dazu schon beim Lieferanten nachbestellt sind. Und eine solche Übersicht soll auch ausgedruck werden können. Wie können Sie uns helfen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir müssen unbedingt Kosten sparen und daher auch Doppelanforderungen vermeiden.

4. Februar 2015

Dazu haben wir angewiesen, das Anforderungen aus einer Kostenstelle aufeinander abgestimmt sein sollten. Wir wollen verhindern, das der gleiche Artikel in kürzester Zeit nochmals angefordert wird. Wie kann uns die Datenbank unterstützen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir möchten das sich unsere Mitarbeiter in der Kostenstelle informieren, welche Artikel schon angefordert wurden

27. März 2014

Wir stellen fest, das sich doch einige Male Anforderungen überschneiden. So werden innerhalb der Kostenstelle von unterschiedlichen Mitarbeitern die gleichen Artikel angefordert, obwohl eine ähnliche Anforderung schon von einem Kollegen erstellt wurde, aber die Artikel noch nicht ausgeliefert wurden.

Wie können wir solche, eigentlich ja doppelten, Anforderungen in ur-logistik künftig ausschließen? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir wollen unsere auszuliefernde Menge je Artikel und je Kostenstelle auf eine jeweils unterschiedliche Höchstmenge begrenzen. Dies sollte aber möglichst automatisch erfolgen.

14. September 2013

Wir wollen den manuellen Aufwand für die Prüfung der angemessenen Menge je Artikel für jede Kostestelle soweit als irgend möglich einschränken. Und wir möchten damit nicht nur Zeit einsparen sondern eben auch die Kosten auch den ‚wirklichen‘ Bedarf, je nach Größe der KSt, begrenzen. Wir kann uns ur-logistik dabei unterstützen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wenn wir Anforderungen genehmigen sollten wir erkennen, wann dieser Artikel aus der Kostenstelle zuletzt in welcher Menge bestellt wurde.

14. September 2013

Wir haben mehr als 80 Kostenstellen und stellen derzeit fest, das z.B. ein bestimmter Artikel für die Nutzung in der gleichen Orgaeinheit von unterschiedlichen Mitarbeitern relativ zeitnah nacheinander bestellt wurde. Es wäre für uns hilfreich, wenn wir vor dem Genehmigen bzw. vor der Auslieferung sehen könnten, wann dieser Artikel von wem in welcher Menge zuletzt bestellt wurde. Kann ur-logistik diese Anforderung umsetzen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wie können wir einen bereits ausgelieferten Artikel in Teilen stornieren ?

17. November 2012

Wir hatten für einen Besteller eine Anforderung ausgeliefert. Und jetzt möchte der Mitarbeiter davon Teile zurück geben. Da wir auch mit Budgets arbeiten möchten wir erfahren, wie wir dies Alles in ur-logistik buchen müssen. Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir erhalten vom Lieferanten jetzt eine Übermenge zu einer automatisch angelegten Nachbestellung. Wie können wir das buchen ?

13. November 2012

Was genau war passiert: ur-logistik hatte einen Artikel für den Einkauf vorgemerkt weil der Lagerbestand bei der Anforderung aus dem Markt nicht ausreichte. Sie hatten diese Vormerkung umgewandelt und den Artikel nicht mehr gesondert für Ihr Lager ergänzt. Und jetzt liefert Ihnen Ihr Lieferant eine höhe Menge als eigentlich bestellt. Und Sie können die Übermenge nicht zurück geben. Was ist jetzt zu veranlassen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline