Wir überlegen unserer Lager anders zu organisieren. Es sollen Regalfächer mit jeweils festen Artikeln eingerichtet werden. Wird das von ur-logistik unterstützt ?

13. November 2012

Wir haben bislang für die Auslieferung aus unserem Banklager eine Sortierung der Lieferscheine je Kostenstelle, und innerhalb des Lieferscheins, nach Artikelnummer genutzt. Und da unserer Lager umgestaltet werden soll müssten jetzt die Lieferscheine nach den absteigenden Regalfächern sortiert werden können. Geht das mit ur-logistik ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir haben bei uns mehr als 1.200 unterschiedliche Artikel. Wie können diese für den Inventurbestand dargestellt werden ?

13. November 2012

Bislang wurde in ur-logistik ja auch manuell auf Knopfdruck oder eben auch automatisch am jeweils letzten Tag des Monats eine Übersicht erstellt zum Lagerbestand. Diese Zusammenfassung wurde dann ja nach Büroartikel und nach Marketingartikel unterschieden. So wie hier beschrieben

Allerdings können wir damit nur rd. 900 Artikel erkennen. Der Rest wurde nicht dargestellt und war nur in den Ansichten sichtbar. Gibt es hier eine Alternative ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir wollen in unserer Anwendung mehrere Felder in mehreren Dokumenten ändern. Geht Das?

13. November 2012

In Ihrer produktiven Anwendung stehen Ihnen ja eine Vielzahl von änderbaren Feldern zur Verfügung. So können Sie z.B. alle Artikelstammdaten passend herrichten. Weil Sie zum Beispiel den Zeitraum begrenzen möchten, in dem dieser Artikel nur bestellt werden kann…

Wenn Sie dies jedoch bei mehreren Artikelstammdaten und dann auch gleich in mehreren Feldern vornehmen wollen, dann kommen Sie eigentlich nicht umhin, sich dafür entsprechende Agenten in Lotus Notes zu erstellen. Und dafür müssten Sie dann auch die internen Feldbezeichnungen kennen… Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir erhalten vom Lieferanten jetzt eine Übermenge zu einer automatisch angelegten Nachbestellung. Wie können wir das buchen ?

13. November 2012

Was genau war passiert: ur-logistik hatte einen Artikel für den Einkauf vorgemerkt weil der Lagerbestand bei der Anforderung aus dem Markt nicht ausreichte. Sie hatten diese Vormerkung umgewandelt und den Artikel nicht mehr gesondert für Ihr Lager ergänzt. Und jetzt liefert Ihnen Ihr Lieferant eine höhe Menge als eigentlich bestellt. Und Sie können die Übermenge nicht zurück geben. Was ist jetzt zu veranlassen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir hatten einen Artikel für einen Mitarbeiter eingekauft weil der Bestand nicht ausreichte. Jetzt gibt der Mitarbeiter den Artikel zurück. Wie müssen wir das buchen ?

24. Oktober 2012

Mit unseren Worten und entsprechend dem Workflow ist hier anscheinend Folgendes passiert: Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir kaufen ja den gleichen Artikel bei unterschiedlichen Lieferanten ein. Wie können wir das wo nachvollziehen ?

12. Oktober 2012

Wenn Sie den gleichen Artikel bei unterschiedlichen Lieferanten einkaufen, dann bietet ur-logistik ja schon eine Reihe von dazu pasenden Ansichten an. Wir haben bei Ihnen nachgefragt und haben erfahren, das Sie diese Informationen auch an den jeweiligen Dokumenten erkennen möchten. Und wie geht das mit ur-logistik ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir erkennen im aktuellen Release 7.6 eine gute Zusammenfassung am Artikelstamm. Sind dort alle Vorgänge erfasst ?

11. Oktober 2012

Für Lotus Notes/Domino sind ja eigentlich Ansichten dafür gedacht, gleichartige Daten zusammen zu fassen und dann z.B. nach Kategorien aufzubereiten. Aber in den Ansichten wird immer nur ein Dokumententyp gegenüber gestellt. Wenn Sie nun z.B. erkennen wollen, was dennn so alles mit einem einzelnen Artikel bewegt wurde, dann helfen Ansichten nur bedingt weiter…

Es sein denn, Ansichten werden eingebettet. Und wie sieht das in ur-logistik z.B. am Artikelstamm aus ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir bestellen für die ganze Bank den gesamten Jahresvorrat. Wir wollen aber den Filialen die jeweiligen Artikel nicht auf einmal zur Verfügung stellen. Können wir einen späteren Termin für die Auslieferung festlegen ?

3. Oktober 2012

Wenn wir Ihre Frage richtig verstehen, dann haben Sie Artikel eingelagert die sie den Geschäftstellen aber nicht auf einmal oder nicht jetzt zur Verfügung stellen wollen. Dazu sollten die ja eigentlich schon zur Auslieferung anstehenden Artikel erst später herausgegeben werden. Und, auf Nachfrage, geben Sie auch an, das die Artikel, die erst später ausgeliefert werden sollen, eben nicht ständig in der Ansicht der ansonsten anstehenden Vorgänge sichtbar sein sollen… Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir finden den Artikelkatalog mit unterschiedlichen Inhalten. Warum ist das so ?

16. September 2012

Jetzt fehlt uns die Angabe, aus welcher Sicht diese Frage gestellt wird. Den je nach Anwenderkreis sollten ja auch unterschiedliche Informationen bereit gestellt werden… Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir möchten den Lieferschein nach unseren Lagerplätzen sortiert haben und die Lieferscheine nach Kostenstellen zusammen fassen. Geht das ?

16. September 2012

Wenn Sie in Ihrem Haus die angeforderten Artikel immer jeweils für eine Kostenstelle / Filiale zusammen fassen, dann werden auch die Anforderungen aller betroffenen Mitarbeiter zusammen gefasst. Und Sie möchten dann eben auch, das nach der Auslieferung jeder Mitarbeiter erkennt, welche Artikel für ihn bestimmt sind… Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wie können wir eine aktuelle Version vor dem produktiven Einsatz bei uns testen ?

14. September 2012

Das ist eine wichtige Frage. Denn auch wenn wir uns alle Mühe geben alle denkbaren Konfigurationen in ur-logistik und die daraus resultierenden Routinen zu testen, wir sind nicht unfehlbar. Und da Sie ja ur-logistik in weiten Teilen in Ihrem  Haus selber verändern können, macht ein vorheriger Test einer veränderten Version mit Ihren bankindividuellen Daten immer Sinn..

Und wie geht das bei Ihnen mit möglichst wenig Aufwand ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wie können wir erkennen welche Artikel wir wann bei welchem Lieferanten für ein Angebot abgefragt haben ?

28. August 2012

Sie haben also zu einem oder mehreren Artikeln bei einem Lieferanten um ein Angebot gebeten. Und Sie wissen, das Sie diese Anfrage in ur-logistik ja jederzeit sehen können und auch wieder verwenden können. Sie sehen aber eben nur die eigentliche Anfrage und den Status der Bearbeitung. Die darin abgefragten Artikel sehen Sie nur nach dem Öffnen der Anfrage. Was nun ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Eine Anforderung, die eigentlich für den Einkauf vorgesehen ist, kann doch aus dem Lager ausgeliefert werden. Müssen wir den Vorgang löschen ?

21. August 2012

Also, da ist ein Artikel angefordert worden, bei dem zur Zeit der Bestellung der Lagerbestand nicht ausreichte. Die Anforderung ist nun für den nachträglichen Einkauf beim Lieferanten vorgesehen, aber noch nicht nachbestellt. Sie hatten in der Zwischenzeit aber den gleichen Artikel zur Bestandsauffrischung eingekauft. Damit ist jetzt wieder ausreichender Lagerbestand vorhanden. Und was soll jetzt mit der vorliegenden Nachbestellung geschehen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir stellen jetzt erst beim kommissionieren fest, das der Lagerbestand bei einem Artikel nicht ausreicht um die entsprechende Anforderung zu erfüllen…

21. August 2012

Und da bedeutet ja eigentlich, das der Lagerbestand durch entsprechende Entnahme vermindert wurde. Und zwar ohne das dazu ein Vorgang in ur-logistik angelegt wurde. Und jetzt soll ein Artikel ausgeliefert werden obwohl die Lagermenge nicht mehr ausreicht. Was ist zu tun ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir hatten einen ganz dringend benötigten Artikel schon telefonisch vorab beim Lieferanten bestellt. Was machen wir denn jetzt mit der dazu vorgemerkten Bestellung ?

21. August 2012

Da kommt sicher schon mal vor. Ein Artikel war nicht ausreichend im Bestand vorhanden und wurde dann automatisch für die Nachbestellung beim Lieferanten vorgemerkt. Und jetzt hatte der Mitarbeiter im Markt darauf verwiesen, das der Artikel ganz dringend benötigt wird. Und Sie hatten den Artikel dann gleich telefonisch, abweichend von Ihrem normalen Bestellrythmus, bestellt. Was aber muss jetzt mit dem noch vorhanden ursprünglichen Vorgang geschehen? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline