Müssen die Werbegeschenke immer als anlaßbezogen eingestellt werden und wie können wir die Werte berechnen?

16. November 2017

Uns ist ja geläufig das Werbegeschenke für Kunden eigentlich anlaßbezogen sein sollten, also z.B. für runde Geburtstage etc.

Allerdings hat es sich eingebürgert im Ausnahmefall auch einmal nicht anlaßbezogen zu schenken. Z.B. bei einer Promotion. Kann ur-logistik dies unterscheiden und dabei auch die Werte für das Finanzamt berechnen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wie können wir die Kundengeschenke für die Verbandsprüfung korrekt erfassen ?

16. November 2017

Unser Compliancebeauftragter fordert von uns, die Kundengeschenke laufend korrekt zu erfassen. Wir müssen uns jetzt also von den bewährten Excel-Tabellen lösen und wollen dies in ur-logistik umsetzen. Aber wie ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Die Belege sind ja alle im Querformat, passend zum Bildschirm. Wir möchten aber die Faktura auch hochkant nutzen. Geht das ?

8. August 2017

Wir versuchen zwar immer Papier zu sparen und nutzen ur-logistik um fast alle Vorgänge im Computer zu erledigen. Unsere Buchhaltung möchte aber zum Abgleich der Lieferantenrechnungen diese mit der Darstellung in ur-logistik abgleichen. Dort jedoch sind alle Masken aber im Querformat für den Bildschirm angepasst. Und das Ausdrucken des Bildschirminhalt ist nicht vollständig. Gibt es da nicht eine Lösung? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


wir müssen zeitnah die Werbegeschenke für Kunden und auch die Zuwendungen an unsere Mitarbeiter darlegen.

5. August 2017

Nach einer Lohnsteuerprüfung haben wir uns entschlossen, ab sofort die Aufwendungen für Werbegeschenke und auch die Zuwendungen an unserer Mitarbeiter, also die sog. Aufmerksamkeiten, im Rahmen der geltenden Grenzen von 35,00 €, 44,00 € und 60,00 € einheitlicher als bisher zu erfassen. Kann uns ur-logistik dabei unterstützen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir halten derzeit zum Monatsende unseren jeweiligen Lagerbestand in Excel fest. Geht das auch mit ur-logistik ?

28. April 2017

Wir sind angewiesen, unseren Lagerbestand so gering als möglich zu halten. Dazu erstellen wir am Monatsende jeweils aufwändig eine Excel-Tabelle anhand der Daten aus ur-logistik. Mit diesen Tabellen verfolgen wir dann chronologisch die Entwicklung des Bestandes mit dem Ziel, den Bestandswert abzuschmelzen. Leider ist das sehr zeitintensiv und muss manuell erledigt werden. Da wünschen wir uns eine passende Erweiterung in der Datenbank… Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Unser Controlling möchte eine monatliche Übersicht über die meistgenutzen Artikel und will so erfahren, wieviel Vorgänge für welche Artikel mit welchen Kosten entstanden sind.

13. August 2016

In unserer Bank wird derzeit überlegt die Materialversorgung auszulagern. Zur Entscheidungsfindung brauchen wir verlässliche Daten über die Anzahl der Vorgänge für die einzelnen Artikel und die so entstanden internen Kosten. Wir könnten damit die Prozesse mit der aktuellen Struktur in der Artikelversorgung und dem Einkauf besser bewerten. Können Sie uns hier die Daten bereit stellen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir brauchen einmal eine Übersicht, wie häufig überhaupt Bestellungen in ur-logistik erfasst werden.

16. Dezember 2015

Wir wissen, dass wir nur die Prozesse verändern können die wir vorher in Zahlen erfasst haben. Dazu bräuchten wir einmal eine Auswertung, wieviel Mitarbeiter in wieviel Prozessen denn überhaupt mit der Materialbestellung, der Lagerverwaltung und der Beschaffung eingebunden sind. Eine Auswertung dazu mit  MS-Excel liefert uns kein umfassendes Bild. Wie könnten Sie uns unterstützen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


wir schon wieder: Unser Controlling möchte eine Aufstellung nach Anzahl der Vorgänge und den Beträgen, sortiert nach Monat und Kostenstelle

10. September 2015

Wir haben ja schon viele Anregungen umgesetzt. Jetzt möchten wir nicht nur die Beträge bewerten, sondern wir wollen auch die vielen Vorgänge und die damit verbundenen Prozesskosten verringern. Dazu aber brauchen wir erst einmal mehr Informationen. So also auch die Anzahl der Vorgänge in den jeweiligen Kostenstellen. Und dies, wenn möglich, auch noch dem jeweiligen Monat. Geht das mit der Anwendung ur-logistik ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir wollen unsere Entwicklung im Lagerbestand nachverfolgen und benötigen eine Übersicht nach den meistgenutzten Artikeln

8. September 2015

Unsere Anstrengungen, nachhaltig Kosten zu sparen, berühren ja auch die Inanspruchnahme der C-Artikel. Dazu wollen wir einmal laufend feststellen können, welche Artikel besonders hohe Kosten verursachen und auch, welche Artikel mit wieviel einzelnen Anforderungen die Prozesskosten treiben. Was müssen wir in ur-logistik dazu beachten ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


wir wollen für unser Controlling die Kostenstellen nur mit den Aufwendungen betrachten, die von den Mitarbeitern veranlasst werden

3. September 2015

Oder anders ausgedrückt: Wir möchten nicht die Anforderungen und deren Kosten bewerten, auf die unsere Mitarbeiter in der jeweiligen Kostenstelle eigentlich keinen Einfluss haben. Wie z.B. der Aufwand  für den Kontoauszugsdrucker. Denn diese Aufwendungen werden ja eigentlich durch unsere Kunden unmittelbar verursacht.

Geht das mit ur-logistik ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Unser Controlling soll künftig mehr auf die Sachkosten im Einkauf achten. Dazu zeigt uns die Faktura schon welche Daten an ?

1. Mai 2015

Wir wollen unserer Haus allmählich auf eine Budgetierung umstellen und brauchen dazu vorab Daten aus dem Controlling auch aus ur-logistik. Die vorhandene Auswahl in der Datenbank dazu ist ja bereits sehr umfangreich. Und jetzt haben wir auf den eingelesenen Fakturen auch gesehen, das hier eine Aufteilung auf Kostenstellen stattfindet. Wie können wir dies umsetzen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir bräuchten einmal eine Übersicht, welche Mitarbeiter welche Salden mit ihren internen Anforderungen erzeugen

1. Dezember 2014

Wir wollen natürlich langfristig Kosten sparen und dazu genügt u.E. nicht mehr, nur die Kostenstellen mit ihren Anforderungen zu vergleichen. Da letztlich ja unsere Mitarbeiter die Kosten verursachen, wäre eine Darstellung auch auf Ebene der Mitarbeiter wünschenswert. Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir sollen einmal für einen internen Report die Kosten aus allen Anforderungen nach Kostenstelle als Überblick bereit stellen

1. Dezember 2014

Sie hatten ja schon mehrfach Wege aufgezeigt, mit der Software einfach umzugehen. Jetzt brauchen wir eine Idee, wie wir für das weitergehende Reporting auch einmal eine Zusammenfassung aller Kosten aus den internen Bereitstellungen nach Kostenstelle zusammen fassen können. Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir können jetzt ja die Umsätze nach Lieferant und Artikel erkennen. Wir bräuchten aber einmal eine Reihenfolge nach Umsatzhöhe

28. November 2014

Sie hatten uns ja schon aufgezeigt wie wir Umsätze nach Lieferant und Artikel erkennen können. Wir möchten aber auch eine Abfolge nach saldierten Umsätzen am Artikel erkennen. Wie geht das ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Unser Lagerbestand soll dauerhaft vermindert werden. Dies wollen wir monatlich nachvollziehen.

28. November 2014

Wir möchten mittelfristig erkennen, ob wir weiterhin sparsam wirtschaften und wollen dazu eben auch den vorhandenen Wert im Lager allmählich verringern. Und dies möchten wir monatlich erkennen. Kann uns ur-logistik dabei unterstützen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline