Wie können wir nachträglich Vorgänge anlegen, z.B. ohne angelegten Auftrag bei Wareneingang vom Lieferanten ?

17. Juni 2016

Wir haben nicht immer den ’normalen‘ workflow eingehalten und zuerst einen Warenkorb für den Einkauf angelegt, dann den Auftrag erzeugt und dem Lieferanten übermittelt.

Es kommt aber eben häufiger vor, das wir die benötigten Artikel einfach mal schnell per Telefon bestellen. Dann sind die Waren im Lager und die Rechnung ist gleich dabei.

Aber wie können wir das in ur-logistik erfassen und damit auch die Bestände korrekt fortschreiben ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir nutzen bei uns im Haus OpenOffice anstelle von MS-Word. Können wir damit einen Auftrag ausdrucken ?

11. Dezember 2015

Anstelle von MS-Word wird bei uns die Software OpenOffice, und hier der sog. Writer, für das Erzeugen von Dokumenten genutzt. Wir möchten daher gern auch die Aufträge für die Lieferanten damit erzeugen. Ist das möglich ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


wir erhalten manchmal zusammen mit der Warenlieferung auch gleich die Rechnung. Müssen wir den Wareneingang vorher erfassen ?

7. Dezember 2015

Normalerweise wird ja zuerst nur die bestellte Ware geliefert und erst dann später dazu die Rechnung vorgelegt. Wir buchen dann ja den Wareneingang in ur-logistik und erst dann später die Rechnung ein.

Wenn aber die Rechnung gleich beim Wareneingang vorgelegt wird müssten wir dann vorher erst einmal den Wareneingang buchen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir brauchen so etwas wie einen Leitfaden um die drei Mitarbeiter der Materialverwaltung an die Datenbank heran zu führen.

3. Dezember 2015

Wir hatten uns bewusst für die neue Datenbank ur-logistik entschieden. Wichtig für uns waren die ganz vielen Prozesse die damit durchgängig abgebildet werden können. Allerdings wollen wir unsere drei Mitarbeiter in der Materialverwaltung nicht überfordern und Ihnen Zeit geben, sich nach der erfolgten Einweisung mit der Datenbank zu beschäftigen. Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Kann ur-logistik beim Wareneingang für das Lager automatisch abgleichen, ob offene Anforderungen vorhanden sind ?

2. November 2015

Wir meinen Folgendes: Normalerweise wird ja ein Ersatzbeleg für eine Fehlmenge dann erstellt, wenn bei einer Anforderung aus dem Markt der Lagerbestand nicht ausreicht. Anhand dieser sog. Vormerkung kann ja dann auch ein entsprechender Auftrag beim Lieferanten erzeugt werden.  Und wenn dann der Wareneingang dazu gebucht wird, erkennt die Datenbank ja automatisch, das dieser Vorgang für die interne Auslieferung vorgesehen ist. Soweit ist das ja auch ohne manuelles Zutun einfach zu handhaben.

Wenn wir aber den gleichen Artikel ohnehin für das Lager nachbestellen, müsste es doch möglich sein zu prüfen, ob nicht auch noch Anforderungen für diesen Artikel vorliegen, die wegen nicht ausreichendem Bestand als Vormerkung für den Einkauf erstellt wurden? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir nutzen für manche Artikel einzeln festgelegte Mengen für die Nachbestellung. Geht das auch in ur-logistik ?

10. Juli 2015

Wir haben ja bereits erkannt, das ur-logistik für den Warenkorb im Einkauf die Menge am Artikel vorschlägt, die gerade aktuell erforderlich ist um den laufenden Bestand zu gewährleisten. Bei manchen Artikeln wollen wir aber eine am Artikelstamm jeweils einzustellende Menge als Vorgabe haben. Damit bräuchten wir dann diese Menge in der Spalte für die zu bestellenden Menge nicht mehr ändern. Geht das ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir möchten gern unsere Lieferantenaufträge in MS-Word erstellen und dabei unsere bankeigene Vorlage nutzen. Wie geht das ?

9. Juli 2015

Wir haben als Sparkasse Anforderungen an unser Erscheinungsbild und wollen daher die Lieferantenaufträge in Word entsprechend unserem CI erstellen. Wie geht das in ur-logistik ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir brauchen einen Ausdruck zu den Artikeln, deren Mindestbestand unterschritten ist und die schon nachbestellt sind

9. Juli 2015

ur-logistik stellt uns ja mehrere Ansichten zur Verfügung über den Mindestbestand und den Lagerbestand mit verfügbaren und den noch auszuliefernden Artikeln. Wir möchten aber, quasi auf Knopfdruck erkennen, welche Artikel im Unterbestand sind und welche dazu schon beim Lieferanten nachbestellt sind. Und eine solche Übersicht soll auch ausgedruck werden können. Wie können Sie uns helfen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wie können wir nachträglich Lieferantenaufträge erfassen, die wir schon telefonisch oder schon online erteilt haben ???

9. Juli 2015

Wir nutzen ja in der Regel die Auftragserteilung per schriftlichem Auftrag oder auch seltener per Mail. Beides wird ja in ur-logistik ganz einfach abgewickelt. Wenn wir aber manchmal einen dringenden Auftrag schon per Telefon erteilt haben oder bereits auf der Website unseres Lieferanten online erfasst haben, dann sollten auch diese Daten nachträglich erfasst werden. Aber wie geht das ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Was müssen wir bei Einbuchen der Faktura beachten wenn vorher beim Wareneingang schon Abweichungen festgestellt wurden?

29. Mai 2015

Wir haben manchmal die Situation, das der Lieferant einen Artikel nicht liefern kann oder einen Artikel nicht in der bestellten Menge bereit stellt. Das können wir ja in ur-logistik beachten und einstellen. Aber wie wirkt sich das denn auf die danach vorgelegte Rechnung aus ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir erhalten nicht alle bestellten Artikel vom Lieferanten. Wie können wir dies nachverfolgen ?

22. Mai 2015

Es kommt selten vor, aber manchmal kann ein Lieferant einen Artikel nicht gleich liefern. Die anderen Artikel aus dem Auftrag werden aber bereit gestellt. Wie können wir dazu den Überblick behalten ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Einige Lieferanten wären mit der Vorlage der Bestellung per Mail einverstanden. Geht das mit ur-logistik ?

1. Mai 2015

In der Konfiguration der Datenbank kann ja eingestellt werden, ob Aufträge an die Lieferanten auch per Mail versandt werden können. Wenn wir dies jetzt umsetzen wollen müssen wir was tun ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Ein Artikel war für den Einkauf vorgesehen. Wir können die Anforderung aber aus dem Lager ausliefern.

12. Februar 2015

Zum Zeitpunkt der Anforderung war der betreffende Artikel nicht ausreichend vorhanden. Die Datenbank hatte uns dann das entsprechende Dokument als sog. Vormerkung für den Einkauf zurück gestellt. Nach einer Stichtagsinventur stellen wir nun aber fest, das der Artikel doch noch ausreichend vorhanden ist. Der Mitarbeiter möchte seine Bestellung ja nun erhalten. Aber wie können wir dieses Dokument jetzt ändern ??? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir haben gesehen, das in den Warenkorb für den Einkauf Artikel von unterschiedlichen Lieferanten eingelegt wurden. Wie geht das denn ???

4. Februar 2015

Eigentlich kaufen wir unsere Artikel immer von jeweils gleichen Lieferanten. Wenn wir jetzt aber einen Warenkorb sehen, bei dem unterschiedliche Lieferanten sichtbar sind, werden dann gleich mehrere entsprechende Aufträge erstellt ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wenn wir beim Lieferanten bestellen, müßten wir erkennen können, ob hier nicht noch vorherige Bestellungen offen sind.

4. Februar 2015

Wenn wir die Bestellmenge im Warenkorb für den Einkauf festlegen wollen, sollten wir eigentlich ohne weiteres Blättern erkennen, welche Menge am Artikel verfügbar ist und ob der Artikel vielleicht schon vorher bestellt, aber noch nicht geliefert wurde. Geht das mit der Datenbank ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline