Der Einkauf soll einfacher werden und wir wollen die Kostenstellen mit bestimmten Artikeln direkt beliefern lassen.

7. August 2017

Wir setzen Vorstandsvorgaben um und wollen unseren Lagerbestand verringern und die Belieferung der Kostenstellen möglichst abstellen. Dazu haben wir mit vielen Lieferanten vereinbart, das diese unsere Kostenstellen direkt beliefern. Und wir konnten bei einigen Lieferanten festlegen, das diese auch Bestellungen per Telefon entgegen nehmen bzw. wir in deren Bestellsystem, zunächst nur zentral, online bestellen können. Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wie können wir Teillieferungen vom Lieferanten erfassen ?

13. April 2017

Folgende Frage:

Wir bestellen in einem Auftrag z.B. 10 unterschiedliche Artikel. Unser Lieferant stellt uns dann kurz danach aber aus diesem Auftrag mit den 10 Artikeln zunächst nur zwei Artikel zur Verfügung.

Wie können wir den Wareneingang dazu buchen und wie gehen wir mit den restlichen, noch ausstehenden acht Artikel um ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Unsere Lieferanten möchten gerne nicht nur ihre ArtikelNummer im Auftrag finden, sondern auch die dazu gehörige Artikelbezeichnung

30. August 2016

Wir hatten einmal angenommen, das es dem Lieferanten genügt, wenn in unseren Aufträgen an ihn nicht unsere bankinterne Artikelnummer sondern die vom Lieferanten genutzte Artikelnummer ausreicht, um die angeforderten Artikel zu erhalten. Nun bittet ein Lieferant darum, das wir auch seine Artikelbezeichnung in den Aufträgen verwenden sollen. Geht das mit ur-logistik ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Können wir Artikel vom Lieferanten direkt an die jeweilige Filiale ausliefern lassen und wie können wir so solche Artikel aus der Lagerbevorratung ausschließen ?

18. Juni 2016

Einige Lieferanten bieten uns die Möglichkeit, die bestellten Artikel zum nächsten Arbeitstag bereit zustellen. Und zwar unmittelbar am Arbeitsplatz des Mitarbeiters. Wir brauchen diese Artikel also weder im Lager bevorraten noch müssen wir die Artikel an die Kostenstelle selber ausliefern.

Dies jedoch betrifft nicht alle Artikel und nur einige Lieferanten. Wie können wir das in ur-logistik umsetzen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Der Lieferant stellt uns nicht alle bestellten Artikel zu einem Auftrag zur Verfügung. Wie können wir das in ur-logistik festhalten ?

18. Juni 2016

Es kommt ja manchmal vor, das nicht alle bestellten Artikel zu einem Auftrag auch vollständig vom Lieferanten zusammen geliefert werden. Wie können wir die nicht gelieferten Artikel für uns festhalten und kontrollieren ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir brauchen einmal eine Übersicht, wie häufig überhaupt Bestellungen in ur-logistik erfasst werden.

16. Dezember 2015

Wir wissen, dass wir nur die Prozesse verändern können die wir vorher in Zahlen erfasst haben. Dazu bräuchten wir einmal eine Auswertung, wieviel Mitarbeiter in wieviel Prozessen denn überhaupt mit der Materialbestellung, der Lagerverwaltung und der Beschaffung eingebunden sind. Eine Auswertung dazu mit  MS-Excel liefert uns kein umfassendes Bild. Wie könnten Sie uns unterstützen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


wir erhalten manchmal zusammen mit der Warenlieferung auch gleich die Rechnung. Müssen wir den Wareneingang vorher erfassen ?

7. Dezember 2015

Normalerweise wird ja zuerst nur die bestellte Ware geliefert und erst dann später dazu die Rechnung vorgelegt. Wir buchen dann ja den Wareneingang in ur-logistik und erst dann später die Rechnung ein.

Wenn aber die Rechnung gleich beim Wareneingang vorgelegt wird müssten wir dann vorher erst einmal den Wareneingang buchen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir brauchen so etwas wie einen Leitfaden um die drei Mitarbeiter der Materialverwaltung an die Datenbank heran zu führen.

3. Dezember 2015

Wir hatten uns bewusst für die neue Datenbank ur-logistik entschieden. Wichtig für uns waren die ganz vielen Prozesse die damit durchgängig abgebildet werden können. Allerdings wollen wir unsere drei Mitarbeiter in der Materialverwaltung nicht überfordern und Ihnen Zeit geben, sich nach der erfolgten Einweisung mit der Datenbank zu beschäftigen. Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Kann ur-logistik beim Wareneingang für das Lager automatisch abgleichen, ob offene Anforderungen vorhanden sind ?

2. November 2015

Wir meinen Folgendes: Normalerweise wird ja ein Ersatzbeleg für eine Fehlmenge dann erstellt, wenn bei einer Anforderung aus dem Markt der Lagerbestand nicht ausreicht. Anhand dieser sog. Vormerkung kann ja dann auch ein entsprechender Auftrag beim Lieferanten erzeugt werden.  Und wenn dann der Wareneingang dazu gebucht wird, erkennt die Datenbank ja automatisch, das dieser Vorgang für die interne Auslieferung vorgesehen ist. Soweit ist das ja auch ohne manuelles Zutun einfach zu handhaben.

Wenn wir aber den gleichen Artikel ohnehin für das Lager nachbestellen, müsste es doch möglich sein zu prüfen, ob nicht auch noch Anforderungen für diesen Artikel vorliegen, die wegen nicht ausreichendem Bestand als Vormerkung für den Einkauf erstellt wurden? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Was müssen wir bei Einbuchen der Faktura beachten wenn vorher beim Wareneingang schon Abweichungen festgestellt wurden?

29. Mai 2015

Wir haben manchmal die Situation, das der Lieferant einen Artikel nicht liefern kann oder einen Artikel nicht in der bestellten Menge bereit stellt. Das können wir ja in ur-logistik beachten und einstellen. Aber wie wirkt sich das denn auf die danach vorgelegte Rechnung aus ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir erhalten nicht alle bestellten Artikel vom Lieferanten. Wie können wir dies nachverfolgen ?

22. Mai 2015

Es kommt selten vor, aber manchmal kann ein Lieferant einen Artikel nicht gleich liefern. Die anderen Artikel aus dem Auftrag werden aber bereit gestellt. Wie können wir dazu den Überblick behalten ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir hatten in der Vergangenheit mit SAP gearbeitet und konnten dort aus dem erfassten Rechnungsbeleg in die vorherigen Belege verzweigen. Geht das auch mit ur-logistik ?

26. November 2014

Auf unsere Nachfrage erhalten wir von der Bank die Antwort, das hier manchmal auch die nachträgliche Prüfung des Auftrages hier für die Rechnungsvorerfassung erforderlich ist. Und die Bank möchte dazu nicht in den Ansichten suchen müssen… Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Unsere Lieferanten möchten gern das unsere Bestellungen nach deren ArtikelNummer sortiert werden. Geht das ?

28. März 2014

Je nachdem wie die Artikel für einen Lieferantenauftrag zusammen gestellt werden, wird im Regelfall eine Sortierung nach Abfolge der Belege oder eben nach der internen Artikelnummer vorliegen. Der Lieferant möchte aber gern sowohl seine Artikelnummern im Auftrag erkennen als auch eine Sortierung nach seinen Artikelnummern vorfinden. Ist das mit ur-logistik möglich ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Wir fassen die benötigten Artikel für den Einkauf immer nach unseren intern verwendeten Artikelnummern zusammen. Damit kann der Lieferant aber nichts anfangen!

16. Dezember 2013

Wir haben uns eben lange an unsere Artikelbezeichnungen, die Artikelkategorien und die Artikelnummern gewöhnt. Diese werden ja dann auch in den Warenkörben verwendet. Unserer Lieferanten können aber mit unseren Bezeichnungen nicht viel anfangen ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


Die Buchhaltung und unser Controlling wollen immer wissen, wie sich die eingekauften Artikel auf welche Kostenstellen verteilen…

30. Januar 2013

ur-logistik kann ja in den Ansichten für das Controlling alle Vorgänge detailliert darstellen und bewerten. Wenn aber nun Artikel vom Lieferanten bezogen wurden und die Rechnung gebucht werden soll, müssten wir dann immer von Hand auseinander rechnen, welche Kostenstelle welche Artikel zu welchem Wert bezogen hat. Geht das nicht irgendwie einfacher ? Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline