Sie wollen erst beim Auftrag entscheiden welcher Veranlasser genannt werden soll…

im Regelfall wird ja in der Konfiguration eingestellt, wer als Veranlasser in der Anwendung eingestellt wird. Dieser Veranalsser wird zum Beispiel beim Lieferantenauftrag mit seinen Daten als Ansprechpartner genannt. Wenn Sie in Ihrem Haus jedoch mehr als einen Mitarbeiter als Veranlasser benötigen, auch wegen einer denkbaren Vertretungsregelung, dann bietet ur-logistik folgende Lösung:

Die Lösung…

ur-logistik kann beliebig viele Mitabeiter als Veranlasser verwenden und zur Auswahl stellen. Und weil das normale NotesAdressbuch nicht immer alle Informationen bereit stellt, wird eben einmalig jeder Veranlasser angelegt:

Veranlasser 1

Wenn dann der eigenliche Auftrag erzeugt wird bietet ur-logistik die Auswahl des Veranlasser an:

Veranlasser 2