Wir erhalten von mehreren Lieferanten Staffelpreise, je nach Menge. Wie können wir dies in ur-logistik nutzen ?

Das ist eigentlich üblich. Je mehr Sie von einem Artikel bei Ihrem Lieferanten einkaufen, desto günstiger wird der EK. Dies stellt Ihnen der Lieferant ja per Staffelmenge und dem Staffelpreis zur Verfügung. Und dies soll in ur-logistik berücksichtigt werden…

die Lösung…

ur-logistik bietet die Möglichkeit, am Lieferanten neben dem Skonto auch weitere zusätzliche Konditionen einzustellen. So z.B. auch Staffelpreise. Diese können nach Menge sowohl als absoluter Betrag in Euro absteigend eingestellt werden oder als prozentualer Rabatt…

Mit einer sog. Preissimulation können Sie sich dann den Gesamtpreis bei der von Ihnen vorzugebenden Menge berechnen lassen. Sie erhalten neben dem Preis für die eingestellte Menge auch die Information, welcher Preis Sie bei welcher Menge mit der nächstbesten Rabattstaffel erreichen würden…

Auf Wunsch wird eine solche Preissimulation auch vor der Auftragserzeugung vorgeschaltet. Daher können Sie vor dem Auftrag die Menge ändern oder aber einen anderen Lieferanten zum dem benötigten Artikel auswählen. Dazu setzt ur-logistik die sog. EinkaufInfoSätze ein. Erfahren Sie hier mehr zu den EinkaufInfoSätzen…

 

(zuletzt verändert am)