ein für den Einkauf vorgemerkter Artikel ist doch wieder im Lager vorrätig…

Was genau ist mit dieser Frage denn eigentlich gemeint?

Zu dem Zeitpunkt als ein Mitarbeiter hier seine Stempel für die Vertriebskampagne bestellen wollte war der Lagerbestand nicht ausreichend. ur-logistik hat diese Anforderung automatisch für den Einkauf beim Lieferanten vorgemerkt

Sie hatten aber schon zuvor bemerkt das Ihr Lagerbestand zu diesem Artikel nicht ausreicht und hatten den gleichen Artikel schon für das Lager nachbestellt. Und dieser Artikel wurde jetzt auch schon geliefert und im Lager eingefügt…

Die Lösung…

ur-logistik bietet Ihnen an, diesen Artikel automatisch aus der vorgesehenen Nachbestellung beim Lieferanten zu entfernen und auf interne Auslieferung zu setzen. Gleichzeitig wird dann der Lagerbestand entsprechend vermindert…

Und selbstverständlich prüft ur-logistik auch, ob denn der aktuelle Lagerbestand dafür überhaupt ausreicht. Und der Artikel steht dann sofort in der Ansicht der auszuliefernden Anforderungen. Und der Besteller kann auch in seinen Ansichten sofort erkennen, das die Bestellung zur Auslieferung ansteht…

damit