Wir müssen auch Kundendaten bei Weingeschenken erfassen auch wenn diese eigentlich nicht nachweispflichtig sind.

Wir können ja bereits in ur-logistik bei nachweispflichtigen Werbegeschenken die Kundendaten ganz einfach erfassen. Weingeschenke bei denen die Kosten aber unter 10 Euro liegen sind ja nicht nachweispflichtig. Dennoch müssen wir darauf achten das solche Geschenke nur an Erwachsene ausgegeben werden. Und eben dazu wollen wir auch die Kundendaten festhalten. Wie geht das ?

die Lösung…

ur-logistik bietet Ihnen folgenden Prozesse für Ihre Anforderung an:

im Artikelstamm wird unter der Rubrik Marketing dies so eingetragen,,,

 

Wenn dann z.B. hier im Beispiel gleich 10 Flaschen Wein für die Kostenstelle aus einem Warenkorb angefordert werden dann entwickelt sich Folgendes:

im Warenkorb wird eine Anforderung angelegt mit 10 Flaschen für dann 10 unterschiedliche Kunden…

 

ur-logistik erkennt das hier Daten eingestellt werden müssen und legt daher aus einer Anforderung 10 gleiche Anforderungen jeweils mit der Menge 1 an. Die Mitarbeiter können dies in dieser Ansicht auch sofort erkennen das die Artikel noch gar nicht ausgeliefert wurden…

 

jetzt wurden 10 Flaschen an die Kostenstelle angeliefert und können einzeln ausgegeben werden…

 

und jetzt war eine Kundin da und hatte anläßlich der Freisprechung auch eine Flasche Wein erhalten. Die Kundendaten wurden aus der Datenbank eingelesen und der Mitarbeiter hatte lediglich noch angekreuzt das dies anlaßbezogen war….

 

Dies ist jetzt für den ’normalen‘ User ohne besondere Rechte hier im Dokument nicht sichtbar. ur-logistik hatte nämlich auch die internen Daten für die Buchhaltung berechnet und diese auch am Vorgang ausgewiesen. Mit den entsprechend Rechten stehen aber im Marketing und im Controlling und auch in den Auswertungen und in den Ansichten diese Daten zur Verfügung…

 

und in der MarketingAbteilung findet sich der so erledigte Vorgang genau so wieder…

hier in der Sichtweise aus dem Bereich Marketing der gleiche erledigte Vorgang. Hier eben mit den nachgefragten Daten zum Kunden…