Die Frachtkosten der Lieferantenrechnung sollen einfach auf die einzelnen Artikel verteilt werden…

Dies ist z.B. dann sinnvoll, wenn die Frachtkosten auch Einfluß auf den internen Verrechnungspreis der Artikel haben sollen. Oder weil Sie den Gesamtbetrag der Frachtkosten einfach auf die jeweiligen Artikel umlegen möchten…

Daher stellt sich die Frage, wie die Frachtkosten in ur-logistik denn eigentlich verteilt werden können…

die Lösung…

ur-logistik bietet Ihnen beim Einbuchen der Faktura die Möglichkeit zu jedem Artikel einen enstprechenden Frachtkostenanteil einzustellen. Dies erscheint bei bis zu 20 Artikel vielleicht ein wenig aufwändig…

Wenn Sie daher nur die gesamten Frachtkosten einstellen, bietet Ihnen ur-logistik automatisch im Dialog die Möglichkeit

  • die Frachtkosten zu gleichen Teilen auf die Artikel umzulegen…
  • die Frachtkosten nach Rechnungsanteilen zu gewichten und entsprechend zu verteilen…
  • oder eben keine Frachtkosten zu verteilen…