Wir wollen die Rechnung aus einer Teillieferung einbuchen und Skonto nutzen

Wenn uns aus einer Bestellung zunächst nur eine anteilige Menge geliefert wird legt der Lieferant oftmals auch dazu gleich eine Rechnung vor. Wenn auch hier gleich Skonto berücksichtigt werden soll wollen wir die Faktura aus der Teillieferung in ur-logistik einbuchen. Wie geht das ? Weiterlesen

Wir erhalten aus einem Auftrag mehrere Teillieferungen. Wie können wir dies nachvollziehen ?

Manchmal kann ein Lieferant nicht alle Teile aus einem Auftrag gleich vollständig bereit stellen und liefert zu einigen Artikel nur Teilmengen. Wie können wir in ur-logistik dazu den Überblick behalten und alle Bewegungen nachvollziehen ? Weiterlesen

Wir müssen den Vorstandsbeschluss umsetzen und die Rechnungsverarbeitung effektiver gestalten. Wie kann uns ur-logistik dabei unterstützen ?

Wie in anderen Banken auch haben wir Nachholbedarf in der Bearbeitung der vorgelegten Rechnungen. Hier sollen wir künftig Zeit und Geld sparen und z.B. Skonto regelmäßig ausnutzen. Und dazu sollen wir auch die Arbeitsschritte überprüfen.

Vielleicht finden wir ja auch Hinweise in ur-logistik, denn wir haben bisher nach dem erzeugten und ausgedruckten Lieferantenauftrag in ur-logistik nur noch den Wareneingang gebucht.

Weiterlesen

Wie müssen wir die Aufzeichnungspflicht für Geschenke beachten?

Denn wir sind an diese Vorgaben gebunden:

Durch die Verpflichtung der einzelnen und gesonderten Aufzeichnung soll die Prüfung der Abziehbarkeit von Aufwendungen i.S.d. § 4 Abs. 5 EStG leicht und sicher möglich sein. Nach § 4 Abs. 7 Satz 2 EStG besteht die Abzugsfähigkeit der Aufwendungen i.S.d. § 4 Abs. 5 EStG dann nicht, wenn die Aufzeichnungen nicht entsprechend § 4 Abs. 7 Satz 1 EStG vorgenommen wurden.

Wie können wir dies mit ur-logistik einfach umsetzen? Weiterlesen

Wir wollen die Auslieferung von Werbegeschenken vereinfachen und die Marketingabteilung entlasten

Bisher ist es so geregelt das jede Geschäftsstelle vor einem entsprechenden Kundentermin ein Werbegeschenk einzeln bei der Abteilung Marketing anfordert. Dieses wird dann auch jeweils einzeln aus dem Lager bereit gestellt. Dies aber ist also ein ziemlich aufwändiges Unterfangen nachdem wir fusioniert haben und so viele Anforderungen einzeln und wiederkehrend abarbeiten müssen. Wir wollen daher den Filialen und Geschäftsstellen eine vorhersehbare Menge bereit stellen. Und wir wollen dabei aber auch den Überblick behalten. Wie können wir das mit ur-logistik umsetzen ? Weiterlesen

Müssen die Werbegeschenke immer als anlaßbezogen eingestellt werden und wie können wir die Werte berechnen?

Uns ist ja geläufig das Werbegeschenke für Kunden eigentlich anlaßbezogen sein sollten, also z.B. für runde Geburtstage etc.

Allerdings hat es sich eingebürgert im Ausnahmefall auch einmal nicht anlaßbezogen zu schenken. Z.B. bei einer Promotion. Kann ur-logistik dies unterscheiden und dabei auch die Werte für das Finanzamt berechnen ? Weiterlesen

Wir sind jetzt nach der Fusion technisch zusammen geführt worden und stellen fest, das vereinzelt die steuerliche Freigrenze von 35 € überschritten wurde

Unser neuer Compliancebeauftragter sucht nach einer Lösung um solche Vorgänge künftig eher zu erkennen. Wir hatten nämlich bei einer Geschäftseröffnung ein Kundengeschenk übergeben und dann wurde von einem Mitarbeiter unserer Abteilung für die Baufinanzierung bei dem Richtfest erneut ein Geschenk übergeben. Damit wurde aber die Grenze von 35 Euro überschritten und wir können die Beträge nun nicht mehr als Aufwand buchen.

Könnten wir das mir ur-logistik verhindern ? Weiterlesen

Wir benötigen für eine interne Prüfung dringend eine Übersicht über alle Kundengeschenke

Wir müssen ganz dringend alle Geschenke je Monat nachweisen. Dabei müssen wir auch unterscheiden ob die Grenzen von z.B. 35 € überschritten wurden. Und zwar auch dann wenn der Kunde durch Fusion und neue Vertriebsstruktur zwei Geschenke bekommen hatte. Wie geht das ?

Weiterlesen

Wie können wir bereits telefonisch bestellte Artikel erst bei der Anlieferung in ur-logistik einstellen ?

Unser Haus arbeitet mit einigen Lieferanten die direkt an den Arbeitsplatz des Mitarbeiters anliefern. Wir brauchen daher kein Warenlager unterhalten und auch keine Artikel intern ausliefern. Wir möchten aber dennoch jederzeit den Überblick behalten wo sich welche Artikel befinden und wer die Kosten verursacht. Weiterlesen

Wir fahren unseren Bestand bei vielen Artikeln auf Null und werden kostensparend erst tätig wenn ein Artikel angefordert wird.

Denn wir konnten mit unserem Lieferanten vor Ort erreichen das dieser innerhalb von einem Tag an uns zentral anliefert und er dazu nur eine formatierte Mail benötigt.

Wir haben bislang mit ur-logistik ja unseren Lagerbestand verwaltet und immer dann einen Auftrag erstellt wenn wir die Unterbestandsgrenze erreicht hatten. Jetzt haben wir nun aber anstelle eines Dokument für den Auftrag viele Belege aus dem Markt für die Anforderungen die wir eben nicht aus dem Bestand bedienen können.

Wie fassen wir denn die vielen Belege mit zum Teil gleichen Artikeln nun in einem Auftrag zusammen ?

Weiterlesen

der Lagerbestand soll ausgedünnt werden. Die wenig oder selten benötigten Artikel sollen nicht mehr gelagert werden. Wie erkennen wir solche Ladenhüter ?

Wir haben erkannt das unserer Lagerbestand sowohl von der Anzahl der vorgehaltenen Artikel als auch von gebundenen Lagerwert überprüft werden muss. Wie können wir in ur-logistik die Artikel erkennen die nicht benötigt werden bzw. die länger nicht angefordert wurden ? Weiterlesen