Wie können wir bereits telefonisch bestellte Artikel erst bei der Anlieferung in ur-logistik einstellen ?

Unser Haus arbeitet mit einigen Lieferanten die direkt an den Arbeitsplatz des Mitarbeiters anliefern. Wir brauchen daher kein Warenlager unterhalten und auch keine Artikel intern ausliefern. Wir möchten aber dennoch jederzeit den Überblick behalten wo sich welche Artikel befinden und wer die Kosten verursacht. Weiterlesen

Können wir Artikel vom Lieferanten direkt an den Arbeitsplatz des Mitarbeiter anliefern lassen?

Wir stehen vor der Entscheidung uns ausschließlich an einen Lieferanten zu binden. Dies weil wir dann die Warenannahme im Lager und darauf folgend die interne Auslieferung sparen könnten, denn dieser Lieferant verspricht die direkte Anlieferung an den Schreibtisch des Mitarbeiters.

Eine solche Anlieferung an die Geschäftsstelle stellen auch einige unserer anderen Lieferanten zur Verfügung. Aber können wir in ur-logistik dann  die Lieferantenaufträge entsprechend steuern? Weiterlesen

Der Lieferant liefert uns mehrfach nur Teilmengen am Artikel. Aber wie buchen wir das ?

Wenn unser Lieferant aus einem Auftrag zu einem Artikel nicht gleich die vollständige Menge liefert müssen wir das ja auch buchen. Und eben auch die Bestandsdaten um diese Teilmenge erhöhen. Aber wie buchen wir dann die spätere Nachlieferung ?

 

Weiterlesen

Wir sind gehalten erheblich Kosten zu reduzieren. Dazu folgende Frage:

Können wir selten benötigte Artikel ganz aus dem Lagerbestand nehmen und diese, sofern der jeweilige Lieferant eine unmittelbare Anlieferung an die Kostenstelle ermöglicht, direkt unter Umgehung des eigenen Banklager an die jeweilige Kostenstelle liefern lassen?

Wir würden damit dann sowohl die Lagerbestandskosten als auch die Kosten für die zentrale Warenannahme und interne Verteilung nachhaltig vermeiden. Weiterlesen