Wir wollen die Rechnung aus einer Teillieferung einbuchen und Skonto nutzen

Wenn uns aus einer Bestellung zunächst nur eine anteilige Menge geliefert wird legt der Lieferant oftmals auch dazu gleich eine Rechnung vor. Wenn auch hier gleich Skonto berücksichtigt werden soll wollen wir die Faktura aus der Teillieferung in ur-logistik einbuchen. Wie geht das ? Weiterlesen

Wir erhalten aus einem Auftrag mehrere Teillieferungen. Wie können wir dies nachvollziehen ?

Manchmal kann ein Lieferant nicht alle Teile aus einem Auftrag gleich vollständig bereit stellen und liefert zu einigen Artikel nur Teilmengen. Wie können wir in ur-logistik dazu den Überblick behalten und alle Bewegungen nachvollziehen ? Weiterlesen

Wir müssen den Vorstandsbeschluss umsetzen und die Rechnungsverarbeitung effektiver gestalten. Wie kann uns ur-logistik dabei unterstützen ?

Wie in anderen Banken auch haben wir Nachholbedarf in der Bearbeitung der vorgelegten Rechnungen. Hier sollen wir künftig Zeit und Geld sparen und z.B. Skonto regelmäßig ausnutzen. Und dazu sollen wir auch die Arbeitsschritte überprüfen.

Vielleicht finden wir ja auch Hinweise in ur-logistik, denn wir haben bisher nach dem erzeugten und ausgedruckten Lieferantenauftrag in ur-logistik nur noch den Wareneingang gebucht.

Weiterlesen

Wie müssen wir die Aufzeichnungspflicht für Geschenke beachten?

Denn wir sind an diese Vorgaben gebunden:

Durch die Verpflichtung der einzelnen und gesonderten Aufzeichnung soll die Prüfung der Abziehbarkeit von Aufwendungen i.S.d. § 4 Abs. 5 EStG leicht und sicher möglich sein. Nach § 4 Abs. 7 Satz 2 EStG besteht die Abzugsfähigkeit der Aufwendungen i.S.d. § 4 Abs. 5 EStG dann nicht, wenn die Aufzeichnungen nicht entsprechend § 4 Abs. 7 Satz 1 EStG vorgenommen wurden.

Wie können wir dies mit ur-logistik einfach umsetzen? Weiterlesen

Wir wollen die Auslieferung von Werbegeschenken vereinfachen und die Marketingabteilung entlasten

Bisher ist es so geregelt das jede Geschäftsstelle vor einem entsprechenden Kundentermin ein Werbegeschenk einzeln bei der Abteilung Marketing anfordert. Dieses wird dann auch jeweils einzeln aus dem Lager bereit gestellt. Dies aber ist also ein ziemlich aufwändiges Unterfangen nachdem wir fusioniert haben und so viele Anforderungen einzeln und wiederkehrend abarbeiten müssen. Wir wollen daher den Filialen und Geschäftsstellen eine vorhersehbare Menge bereit stellen. Und wir wollen dabei aber auch den Überblick behalten. Wie können wir das mit ur-logistik umsetzen ? Weiterlesen