Jetzt erhalten wir zu einer Teillieferung vom Lieferanten bereits eine Rechnung. Können wir diese schon einbuchen ?

Wir hatten ja zuletzt schon gefragt ob es denn möglich ist Teillieferungen aus einem Auftrag zu buchen und die Lagerbestände entsprechend anzupassen. Und jetzt erhalten wir aus dieser unvollständigen Lieferung auch gleich die entsprechende Rechnung. Aber wie müssen wir das denn jetzt umsetzen ? Weiterlesen

Können wir ein Skonto auch erst bei der Vorlage der Rechnung anlegen ?

Wir haben bei der Datenübernahme aus der jetzt abgelösten alten Anwendung zwar viele Daten automatisch übernommen, da aber z.B. am Lieferanten bisher kein Skonto einzustellen war fehlten jetzt diese Informationen in ur-logistik. Und wir hatten leider auch nicht alle Datensätze manuell ergänzt.

Bei der jetzt vorgelegten ersten Rechnung vom Lieferanten stellen wir fest, das dort in der aufbereiteten Maske kein Skonto berücksichtigt werden konnte und wir dies auch nicht manuell einstellen können. Können Sie uns weiterhelfen ? Weiterlesen

Wenn ur-logistik ja schon Kontierungsvorlagen erstellen kann, warum werden dann nicht auch gleich Bestandskonten geführt ?

Wir sind ja von der Zusammenstellung und Aufbereitung aller buchhalterisch relevanten Vorgänge mit den so gespeicherten Kontierungsvorlagen für die Rechnungsvorerfassung eigentlich schon sehr gut versorgt. Aber wir finden es wäre schön, wenn diese Werte gleich auf den Bestandskonten fortgeschrieben werden könnten. Kann die Datenbank also Bestandskonten verwalten ? Weiterlesen

Bei welchen Vorgängen erzeugt ur-logistik eine Kontierungsvorlage ?

Wir haben jetzt von einer anderen Sparkasse erfahren, dass ur-logistik auch Vorlagen für die Buchhaltung erzeugen kann und damit ganz viel manuelle Arbeiten abnehmen kann. In welchen Fällen werden dann die Vorlagen erzeugt und was müssen wir tun, damit sie erstellt werden ? Weiterlesen

Wir brauchen für die Kreditorenbuchhaltung Kontierungsvorlagen. Was sollen wir tun ?

Wir hatten bislang in unserem alten System immer auch eine Übersicht nach dem Rechnungseingang und mussten dann anhand der Lieferscheine den Einkauf für die Artikelarten und die Kostenstellen umständlich raussuchen und anhand dieser manuellen Arbeit dann entsprechend kontieren. Kann mann das mit ur-logistik nicht auch automatisieren ? Weiterlesen

Ein Lieferant hat Jublieum und gibt auf alle Artikel für 4 Wochen einen Rabatt. Müssen wir jetzt alle Artikelstammdaten ändern ?

Das kommt nur selten vor. Aber einer unserer Lieferanten feiert einen ‚runden‘ Geburtstag und bietet neben einigen Sonderangeboten auf alle Artikel einen Rabatt an. Wenn wir dies nutzen wollen müßten wir ja eigentlich an allen betroffenen Artikelstammdaten auch vorübergehend den EK ändern damit die Rechnung abschließend korrekt ist. Oder wir würden beim Einbuchen der Rechnung jeweils einen anderen EK einstellen. Dies ist aber sicherlich ziemlich aufwändig. Geht das nicht auch einfacher ?

Weiterlesen

Wir müssen ab jetzt im Einkauf auch auf die unterschiedlichen Verpackungsmengen achten. Geht das mit ur-logistik ?

Wir hatten bislang immer die von uns intern benötigen Mengen am Artikel manuell und aufwändig so umgerechnet, das wir auf die Verpackungseinheit des Lieferanten Rücksicht nehmen konnten. Das allerdings wird zunehmend zu einer sicherlich unnötigen Arbeitsbelastung.

Wie könnte man das mit ur-logistik einfacher lösen ?

Weiterlesen

Manchmal bestellen wir wenn es denn besonders eilig ist per Telefon oder auf der Website beim Lieferanten ohne vorherigen Auftrag in ur-logistik.

Um dennoch alle Einkäufe nachvollziehen zu können müssen wir das ja auch in ur-logistik festhalten. Wie geht das ?

Weiterlesen

In der Konfiguration können wir Parameter wie Skonto und Rabatt für den internen Preis einstellen. Welche Auswirkungen hat das ?

In der Konfiguration können wir ja einstellen, das der interne Preis immer aus dem jeweils letzten Einkaufspreis des Lieferanten übernommen wird. Aber eben auch, das dort Parameter wie Frachtkosten, Skonto oder Rabatt eingerechnet werden. Welche Auswirkungen hat das für uns ? Weiterlesen

Wie können wir nachträglich Vorgänge anlegen, z.B. ohne angelegten Auftrag bei Wareneingang vom Lieferanten ?

Wir haben nicht immer den ’normalen‘ workflow eingehalten und zuerst einen Warenkorb für den Einkauf angelegt, dann den Auftrag erzeugt und dem Lieferanten übermittelt.

Es kommt aber eben häufiger vor, das wir die benötigten Artikel einfach mal schnell per Telefon bestellen. Dann sind die Waren im Lager und die Rechnung ist gleich dabei.

Aber wie können wir das in ur-logistik erfassen und damit auch die Bestände korrekt fortschreiben ? Weiterlesen

Der Lieferant stellt uns nicht alle bestellten Artikel zu einem Auftrag zur Verfügung. Wie können wir das in ur-logistik festhalten ?

Es kommt ja manchmal vor, das nicht alle bestellten Artikel zu einem Auftrag auch vollständig vom Lieferanten zusammen geliefert werden. Wie können wir die nicht gelieferten Artikel für uns festhalten und kontrollieren ? Weiterlesen

wir erhalten manchmal zusammen mit der Warenlieferung auch gleich die Rechnung. Müssen wir den Wareneingang vorher erfassen ?

Normalerweise wird ja zuerst nur die bestellte Ware geliefert und erst dann später dazu die Rechnung vorgelegt. Wir buchen dann ja den Wareneingang in ur-logistik und erst dann später die Rechnung ein.

Wenn aber die Rechnung gleich beim Wareneingang vorgelegt wird müssten wir dann vorher erst einmal den Wareneingang buchen ? Weiterlesen

Was müssen wir bei Einbuchen der Faktura beachten wenn vorher beim Wareneingang schon Abweichungen festgestellt wurden?

Wir haben manchmal die Situation, das der Lieferant einen Artikel nicht liefern kann oder einen Artikel nicht in der bestellten Menge bereit stellt. Das können wir ja in ur-logistik beachten und einstellen. Aber wie wirkt sich das denn auf die danach vorgelegte Rechnung aus ? Weiterlesen