Wir stellen bei uns sog. Tombolapakete zusammen. Die beinhalten diverse Artikel und sollen aus der KSt gleich mehrfach bestellbar sein

Und wir möchten gerne, das die Mitarbeiter die zu einem Tombolapaket von uns zusammen gestellten Artikel nicht einzeln bestellen bzw. erst gar nicht sehen sollen. Wir möchten aber die zu einem Paket gehörenden Artikel auch einzeln als Bestandsartikel verwalten. Ist so was in ur-logistik überhaupt möglich ??? Weiterlesen

Wir wollen unsere Filialen an die Abgabe der Anforderungen erinnern. Geht das mit ur-logistik?

Wir haben jetzt noch nicht alle Bestellungen aus dem Markt für den Einkauf der Werbeartikel, jetzt zum Schulanfang, erhalten. Wir wollen aber nur eine größere Bestellung bei Lieferanten vorlegen. Daher wollen wir die Filialen nochmal an die Abgabe der Anforderungen erinnern. Geht das auch mit ur-logistik ? Weiterlesen

Für eine Marketinkampagne stellen wir ganz bestimmte Werbeartikel zur Verfügung. Wie können wir den Markt dazu informieren ?

Das kommt sicherlich häufiger vor. Sie planen zentral eine Marketingkampagne und kaufen dafür auch für die ganze Bank die dazu passenden Werbeartikel ein. Sie werden dann sicherlich alle Mitarbeiter und alle Filialen per Mail oder Brief informieren und die Planung vorstellen. Aber sollen jetzt alle davon betroffenen Mitarbeitet jetzt jedesmal selber nach den passenden Artikel sehen ? Weiterlesen

Ihnen sind die Kundendaten für einen nachweispflichtigen Artikel noch nicht bekannt…

Ihnen steht in Ihrer Filiale wahrscheinlich auch ein ‚Handvorrat‘ der von Ihnen für ein Geschäftsjahr bestellten und an Ihre Filiale ausgelieferten nachweispflichtigen Artikel zur Verfügung…

Allerdings können Sie die dazu erforderlichen Kundendaten noch nicht einstellen. Eben weils Sie z.B. ein Geschenk noch gar nicht an Ihren Kunden übergeben haben… Weiterlesen

Wie kann ich denn den gleichen Artikel auf alle Kostenstellen mit unterschiedlichen Mengen einfach verteilen ?

Das kommt bei Ihnen bestimmt auch mehrfach im Jahr vor. Sie müssen dann nämlich den gleichen Artikel auf alle Kostenstellen verteilen und ausliefern. Aber eben mit jeweils unterschiedlichen Mengen. So z.B. alle Kalender oder alle Artikel für Ostern… Weiterlesen

Die Waren sollen jetzt aber an eine andere Lieferanschrift ausgeliefert werden…

Also das kommt in der Praxis draußen in zwei unterschiedlichen Anforderungen auf uns zu:

  • Ein Mitarbeiter will Artikel für eine andere Kostenstelle anfordern die dann auch dahin geliefert werden sollen. So zum Beispiel weil eine Vertretung schon vorher weiß, das in der Filiale in der nächsten Woche bestimmte Artikel fehlen werden…
  • Die Anforderungen für eine Kostenstelle sollen an einer ganz andere Kostenstelle ausgeliefert werden. Dies als Beispiel bei den Spezialisten, die zwar alle zu einer Kostenstelle gehören und dort auch Ihre Budget verwalten lassen, die aber ihren Arbeitsplatz in unterschiedlichen haben… Weiterlesen

Sie möchten Ihr Artikelsortiment auch nach Zielgruppen anzeigen lassen…

Nehmen wir einmal an, Sie haben Ihre Marketingartikel bisher nach Artikelgruppen kategorisiert. Jetzt regen Ihre Firmenberater für eine einfache Auswahl der verfügbaren Werbegeschenke an, die Artikel auch zusätzlich nach der Zielgruppe zu kategorisieren… Weiterlesen

Sie brauchen eine Anregung für Ihren jährlichen Besuch im Kindergarten…

Wir nehmen einmal an, Sie besuchen einmal im Jahr den Kindergarten in der Nachbarschaft und stellen sich als Bank mit einigen Werbegeschenken vor…

Uns Sie wollen nicht jedesmal wieder lange überlegen müssen, was Sie denn beim letzten Mal als Geschenk für die Kinder mitgenommen haben… Weiterlesen