Ein Mitarbeiter hatte von einem Artikel zuviel bestellt. Ein Teil davon soll jetzt in andere Kostenstelle verlagert werden. Geht das ?

Das kommt schon mal vor: Ein Mitarbeiter hatte von einem Artikel zuviel bestellt und stellt dies auch erst nach der Auslieferung an ihn fest. Er möchte jetzt Teile der ausgelieferten Menge zurück geben. Und da er den Vorgang ja nicht mehr selber löschen kann, spricht er Sie an…

ur-logistik kann ja auch bereits ausgelieferte Artikel vollständig, oder eben auch nur in Teilen, zurück nehmen. Oder besser formuliert: Sie erhalten den Artikel ganz oder in Teilen zurück und müssen dies buchen. Aber wie ? Weiterlesen

Wann und wie können wir, bzw. kann der Mitarbeiter, eine Bestellung stornieren ?

Abhängig von dem Zeitpunkt, zu dem eine Anforderung storniert oder zurück gegeben wird, wollen wir erreichen, das alle damit verbundenen Daten automatisch geändert werden. Geht das in ur-logistik? Weiterlesen

Wie können wir einen bereits ausgelieferten Artikel in Teilen stornieren ?

Wir hatten für einen Besteller eine Anforderung ausgeliefert. Und jetzt möchte der Mitarbeiter davon Teile zurück geben. Da wir auch mit Budgets arbeiten möchten wir erfahren, wie wir dies Alles in ur-logistik buchen müssen. Weiterlesen

Wir erhalten vom Lieferanten jetzt eine Übermenge zu einer automatisch angelegten Nachbestellung. Wie können wir das buchen ?

Was genau war passiert: ur-logistik hatte einen Artikel für den Einkauf vorgemerkt weil der Lagerbestand bei der Anforderung aus dem Markt nicht ausreichte. Sie hatten diese Vormerkung umgewandelt und den Artikel nicht mehr gesondert für Ihr Lager ergänzt. Und jetzt liefert Ihnen Ihr Lieferant eine höhe Menge als eigentlich bestellt. Und Sie können die Übermenge nicht zurück geben. Was ist jetzt zu veranlassen ? Weiterlesen