Manchmal bestellen wir wenn es besonders eilt per Telefon oder im Web beim Lieferanten ohne vorherigen Auftrag in ur-logistik.

Um dennoch alle Einkäufe nachvollziehen zu können müssen wir das ja auch in ur-logistik festhalten.  Aber wie geht das denn ?

Weiterlesen

Wir müssen im Rahmen einer Fusion auch die internen ArtikelNummern anpassen. Die Artikelnummer vom Lieferanten müssen aber getrennt geführt werden. Geht das mit ur-logistik ?

Aufgrund der Fusion können wir die ‚alten‘ ArtikelNummern nicht mehr beibehalten und daher neu einstellen. Aber wie verhält es sich dann mit den Artikelnummern des Lieferanten für die Lieferantenbestellungen. Die Lieferanten können ja mit unseren internen Nummern nichts anfangen? Weiterlesen

Wir wollen die Rechnung aus einer Teillieferung einbuchen und Skonto nutzen

Wenn uns aus einer Bestellung zunächst nur eine anteilige Menge geliefert wird legt der Lieferant oftmals auch dazu gleich eine Rechnung vor. Wenn auch hier gleich Skonto berücksichtigt werden soll wollen wir die Faktura aus der Teillieferung in ur-logistik einbuchen. Wie geht das ? Weiterlesen

Wir erhalten aus einem Auftrag mehrere Teillieferungen. Wie können wir dies nachvollziehen ?

Manchmal kann ein Lieferant nicht alle Teile aus einem Auftrag gleich vollständig bereit stellen und liefert zu einigen Artikel nur Teilmengen. Wie können wir in ur-logistik dazu den Überblick behalten und alle Bewegungen nachvollziehen ? Weiterlesen

Der Einkauf soll einfacher werden und wir wollen die Kostenstellen mit bestimmten Artikeln direkt beliefern lassen.

Wir setzen Vorstandsvorgaben um und wollen unseren Lagerbestand verringern und die Belieferung der Kostenstellen möglichst abstellen. Dazu haben wir mit vielen Lieferanten vereinbart, das diese unsere Kostenstellen direkt beliefern. Und wir konnten bei einigen Lieferanten festlegen, das diese auch Bestellungen per Telefon entgegen nehmen bzw. wir in deren Bestellsystem, zunächst nur zentral, online bestellen können. Weiterlesen

Der Lieferant liefert uns mehrfach nur Teilmengen am Artikel. Aber wie buchen wir das ?

Wenn unser Lieferant aus einem Auftrag zu einem Artikel nicht gleich die vollständige Menge liefert müssen wir das ja auch buchen. Und eben auch die Bestandsdaten um diese Teilmenge erhöhen. Aber wie buchen wir dann die spätere Nachlieferung ?

 

Weiterlesen

Jetzt erhalten wir zu einer Teillieferung vom Lieferanten bereits eine Rechnung. Können wir diese schon einbuchen ?

Wir hatten ja zuletzt schon gefragt ob es denn möglich ist Teillieferungen aus einem Auftrag zu buchen und die Lagerbestände entsprechend anzupassen. Und jetzt erhalten wir aus dieser unvollständigen Lieferung auch gleich die entsprechende Rechnung. Aber wie müssen wir das denn jetzt umsetzen ? Weiterlesen

Wir hatten in der Vergangenheit mit SAP gearbeitet und konnten dort aus dem erfassten Rechnungsbeleg in die vorherigen Belege verzweigen. Geht das auch mit ur-logistik ?

Auf unsere Nachfrage erhalten wir von der Bank die Antwort, das hier manchmal auch die nachträgliche Prüfung des Auftrages hier für die Rechnungsvorerfassung erforderlich ist. Und die Bank möchte dazu nicht in den Ansichten suchen müssen… Weiterlesen

Wir brauchen einen Leitfaden um die Mitarbeiter der Materialverwaltung an die Datenbank heran zu führen.

Wir hatten uns bewusst für die neue Datenbank ur-logistik entschieden. Wichtig für uns waren die ganz vielen Prozesse die damit durchgängig abgebildet werden können. Allerdings wollen wir unsere drei Mitarbeiter in der Materialverwaltung nicht überfordern und Ihnen Zeit geben, sich nach der erfolgten Einweisung mit der Datenbank zu beschäftigen. Weiterlesen

Jetzt wollen wir den Wareneingang einbuchen, haben aber immer noch offene Anforderungen aus dem Markt. Was müssen wir tun ?

Wir hatten ja die offenen Artikelanforderungen der Mitarbeiter die nicht vom Lagerbestand abgedeckt werden konnten als Vormerkungen in ur-logistik gefunden. Und wir hatten anhand dieser Vormerkungen den Lieferantenauftrag erzeugt und vergeben.

Jetzt sind die bestellten Waren angeliefert worden. Wie buchen wir den Wareneingang um dann die noch offenen Anforderungen ausliefern zu können? Weiterlesen

Wir fahren den Lagerbestand bewusst zurück und haben jetzt häufig Anforderungen die wir nicht aus dem Lager bedienen können.

Wie erkennen wir möglichst schnell welche Artikel fehlen bzw. gleich einzukaufen sind?

Und wie können wir den Einkauf und die Verteilung dann übersichtlich abarbeiten ?

Weiterlesen

Wir müssen ab jetzt im Einkauf auch auf die unterschiedlichen Verpackungsmengen achten. Geht das mit ur-logistik ?

Wir hatten bislang immer die von uns intern benötigen Mengen am Artikel manuell und aufwändig so umgerechnet, das wir auf die Verpackungseinheit des Lieferanten Rücksicht nehmen konnten. Das allerdings wird zunehmend zu einer sicherlich unnötigen Arbeitsbelastung.

Wie könnte man das mit ur-logistik einfacher lösen ?

Weiterlesen

Können wir Artikel vom Lieferanten direkt an die jeweilige Filiale ausliefern lassen und wie können wir so solche Artikel aus der Lagerbevorratung ausschließen ?

Einige Lieferanten bieten uns die Möglichkeit, die bestellten Artikel zum nächsten Arbeitstag bereit zustellen. Und zwar unmittelbar am Arbeitsplatz des Mitarbeiters. Wir brauchen diese Artikel also weder im Lager bevorraten noch müssen wir die Artikel an die Kostenstelle selber ausliefern.

Dies jedoch betrifft nicht alle Artikel und nur einige Lieferanten. Wie können wir das in ur-logistik umsetzen ? Weiterlesen

Sie haben einen Artikel ohne vorherige Anforderung gleich vor Ort vom Händler bezogen. Was ist jetzt zu tun ?

Gleich um an der nächsten Ecke neben Ihrem Personaleingang ist Ihr Händler für Ihre Stempel. Und jetzt hatte eine Mitarbeiterin bemerkt, das ihr ein Stempel fehlt. Und Sie haben diesen Stempel in Ihrer Pause gleich besorgt. Aber Sie haben den Artikel nicht bezahlt und auch keine Rechnung erhalten…

Wie können Sie den Wareneingang jetzt nachträglich in ur-logistik vornehmen ?

Weiterlesen

Wie können wir Teillieferungen vom Lieferanten erfassen ?

Folgende Frage:

Wir bestellen in einem Auftrag z.B. 10 unterschiedliche Artikel. Unser Lieferant stellt uns dann kurz danach aber aus diesem Auftrag mit den 10 Artikeln zunächst nur zwei Artikel zur Verfügung.

Wie können wir den Wareneingang dazu buchen und wie gehen wir mit den restlichen, noch ausstehenden acht Artikel um ? Weiterlesen